Infografik

Gröpelingen: Wenn Grundlagen für Bildung fehlen

Die wenigsten Abiturienten, die höchste Kinderarmut. Und es gibt noch mehr alarmierende Zahlen in dem bevölkerungsreichen Stadtteil. Die Beiräte sehen dennoch Chancen.

Stadtteilcheck

Eine Karte von Bremerhaven und Bremen, mit Kreide auf eine Tafel gemalt, dahinter Abbildungen von einem Grundschüler und mehreren Abiturientinnen.
Bild: Imago | Panthermedia, Jochen Tack, Westend61

Bremen

Bremerhaven

Bremen Mitte

1 Einwohner, Schüler und Schulen in Gröpelingen

Der Stadtteil im Westen von Bremen ist einer der bevölkerungsreichsten. Gut 37.500 Menschen leben hier, darunter viele Kinder. 4.127 Schüler wohnten 2018 in Gröpelingen. Das ist Platz drei hinter Hemelingen (4.278) und Osterholz (4.204).

Grafische Darstellung der Anzahl an Einwohnern und Schülern in Gröpelingen Einwohner Schüler Quelle: Statistisches Landesamt Bremen, Senatorin für Kinder und Bildung, Stand: 2018 37.597 4.127

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Sechs öffentliche Grundschulen gibt es im Stadtteil. Eine Besonderheit gibt es bei der Grundschule am Halmerweg. Diese soll mit der Oberschule Ohlenhof zu einem Campus zusammenwachsen. Noch werden die Oberschüler in Mobilbauten unterrichtet; die Bauarbeiten für den Neubau haben im Mai dieses Jahres begonnen, 2021 soll er stehen. Perspektivisch soll es einen weiteren Campus geben: mit der Neuen Oberschule Gröpelingen und der Grundschule Humannstraße.

Der Anteil der in Gröpelingen wohnenden Schüler, die 2018 Abitur gemacht haben, liegt bei 16,5 Prozent. Die Quote ist in den vergangenen Jahren gesunken, und es ist die niedrigste aller Stadtteile in Bremen. Am höchsten lag dagegen die Quote derjenigen, die die Schule ohne Abschluss verlassen haben.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Beeinflusst werden die Schulabschlüsse laut Bildungsressort Bremen durch mehrere Faktoren. So gab es 2012 besonders viele Abiturienten, weil nach der Einführung des Abiturs nach acht Jahren (G8) zwei Jahrgänge ihren Abschluss machten. Ein anderer Faktor sei der Zuzug von Menschen aus anderen Ländern ohne deutsche Sprachkenntnisse. Viele von ihnen wohnen in Gröpelingen. Seit dem Schuljahr 2015/16 ist die Anzahl besonders hoch. Das könnte ein Grund dafür sein, dass der Anteil an Abiturienten gesunken ist. Dafür ist der Anteil an mittleren Schulabschlüssen stark gestiegen.

2 Herausforderungen und Probleme im Bildungsbereich

Überlegen muss Martin Reinekehr (SPD) nicht: "Die Sprache – das ist die größte Herausforderung bei uns", sagt der Sprecher des Bildungsausschusses im Gröpelinger Beirat. Arndt Overbeck von der CDU sieht das genauso. "Die Kinder kommen zur Schule oder in den Kindergarten und müssen erst mal Deutsch lernen." Was die Beiräte beobachten, bestätigen die Zahlen: Im vergangenen Jahr hatten rund 67 Prozent der Kinder in Gröpelingen ein Jahr vor ihrer Einschulung Probleme mit der Sprache – mehr als in jedem anderen Stadtteil Bremens.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Einer der Gründe dafür liegt in der Zuwanderung. Auch da hat Gröpelingen Spitzenwerte: Der Anteil der Menschen mit ausländischem Pass liegt bei 34 Prozent. 78 Prozent der unter 18-Jährigen haben einen Migrationshintergrund. Viele der Kinder sind in Deutschland geboren, sie sprechen zu Hause aber häufig ihre Muttersprache. Ein normaler Unterricht ist bei Schulstart kaum möglich. Die Bildungsbehörde stellt seit zwei Jahren mehr Personal und Geld für die Sprachförderung zur Verfügung. "Man merkt, dass Maßnahmen vorangetrieben werden", sagt Overbeck weiter. Dennoch: "Die Lehrer schaffen das nicht mehr." Overbeck glaubt, die Herausforderungen schreckten Lehrkräfte ab, sodass der Stadtteil stärker vom Lehrermangel betroffen ist. Das zweite große Problem.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

"Der Markt ist bundesweit abgegrast", sagt dazu Reinekehr. Dabei bräuchte man vor allem Sonderpädagogen wegen der Inklusion. "Bei uns gibt es mehr Schüler mit Auffälligkeiten." Das bestätigen auch hier die Zahlen: Der Anteil der Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf lag 2018 in Gröpelingen am höchsten: mit 12,5 Prozent. Davon werden 95,4 Prozent der Kinder an den Schulen inklusiv gefördert, die anderen besuchen Förderzentren.

"Endlich mehr Schulraum"

"Lehrer, Eltern, Schulleiter – die machen aus kleinsten Dingen das Beste", sagt Overbeck über das Engagement im Stadtteil. "Weil die Schulen auch gute Konzepte haben", ergänzt Reinekehr. Gut sei auch, dass jetzt die notwendigen Schulen gebaut werden. Die Arbeiten an der Oberschule Ohlenhof haben begonnen, zusammen mit der Grundschule am Halmerweg entsteht ein Campus. "Endlich gibt es mehr Schulraum", sagt Reinekehr.

3 Rahmenbedingungen und Lebensumstände

Gröpelingens Image ist schlecht. Das ärgert viele Anwohner. Sie schätzen ihr Viertel auch wegen der grünen Parkflächen und des multikulturellen Lebens. Das wird sichtbar durch internationale Lebensmittelgeschäfte und Kioske. Zurzeit kommen neue dazu. Denn der Stadtteil erlebe einen Wandel, sagt Beirat Martin Reinekehr. "Früher sind unter anderem viele Türken zugezogen, mit der Freizügigkeit kommen heute eher Bulgaren und Rumänen."

Tatsache ist: Man kann auch mit anderen Sprachen alles in Gröpelingen erledigen.

Martin Reinekehr, Bildungsausschuss Beirat Gröpelingen

Viele Familien blieben gerne in ihrer Gemeinschaft, was einen Teil der Sprachprobleme erkläre, so Reinekehr. Nicht alle Kinder besuchten den Kindergarten, sodass sie erst in der Schule regelmäßig Deutsch sprechen müssen.

Die Mieten in Gröpelingen sind niedrig. Das zieht vor allem einkommensschwache Menschen an. Die Armut begleitet viele Kinder bis ins Erwachsenenleben hinein. In keinem anderen Stadtteil leben so viele Kinder von Hartz IV.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Das mittlere Jahreseinkommen lag 2013 - das sind die aktuellstene erhältlich Zahlen - bei 14.000 Euro. Die Hälfte der Beschäftigten verdiente also mehr, die andere weniger. Das durchschnittliche Einkommen mit 19.300 Euro war etwas höher. Man kann davon ausgehen, dass es eine kleinere Gruppe von Anwohnern gab, die besser verdiente. Starke Schwankungen gab es in Gröpelingen aber offenbar nicht. 

Gerade eine Bevölkerungsgruppe ist häufiger einkommensschwach und von Armut bedroht: Alleinerziehende.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mit knapp 33 Prozent ist der Anteil in Gröpelingen im Vergleich zu den anderen Stadtteilen Bremens hoch, Gröpelingen liegt auf Platz drei hinter der Vahr und Blumenthal. Zudem gibt es viele kinderreiche Haushalte. Drei oder mehr Kinder leben in knapp 20 Prozent der Haushalte mit Kindern. Beide Gruppen haben es laut Reinekehr besonders schwer, sich regelmäßig und nachhaltig um die Bildung ihrer Kinder zu kümmern und bräuchten Unterstützung.

Mit einem Klick zu jedem Stadtteil im Land

Bildungsprojekt Stadtteile Blockland Wulsdorf Woltmershausen Weddewarden Strom Walle Vegesack Vahr Östliche Vorstadt Surheide Seehausen Schwachhausen Schiffdorferdamm Oberneuland Osterholz Obervieland Neustadt Mitte BHV-Mitte Leherheide Lehe Huchting Blumenthal Borgfeld Burglesum Findorff Fischereihafen Geestemünde Gröpelingen Häfen Hemelingen Horn-Lehe

Weitere Informationen:

Autorin

  • Birgit Reichardt

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 10. November 2019, 19:30 Uhr