Bremer Labore prüfen nicht mehr die Virus-Variante

Eine biologisch-technische Assistentin zeigt aufbereitete PCR-Tests auf das Corona-Virus von Patienten im PCR-Labor

Bremer Labor prüft nicht mehr die Virus-Variante

Bild: DPA | Julian Stratenschulte
  • Omikron-Anteil bei mehr als 90 Prozent im Land Bremen
  • Labore verzichten deshalb auf Varianten-Prüfung
  • Das ist mit der Bremer Gesundheitsbehörde abgesprochen

Im Land Bremen liegt der Anteil der Omikron-Variante am Corona-Infektionsgeschehen inzwischen bei mehr als 90 Prozent. Das hat das Medizinische Labor Bremen auf Nachfrage von buten un binnen mitgeteilt. Die Fachleute hatten den Anteil der Variante hochgerechnet. Deswegen verzichten jetzt alle Labore im Land Bremen in Absprache mit der Gesundheitsbehörde auf jede Variantentestung der Proben. Somit bleibe auch mehr Zeit, um die PCR-Tests auszuwerten.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 13. Januar 2022, 13 Uhr