Bremerhavener Klimahaus erhält Nachhaltigkeitspreis des Bundes

Das Klimahaus spiegelt sich im Hafenbecken.
Das Klimahaus in den Bremerhavener Havenwelten erhält 10.000 Euro und den Nachhaltigkeitspreis. Bild: Klimahaus | Ralph Langer
  • Bund und Unesco zeichnen Klimahaus in Bremerhaven aus
  • Preis ist mit 10.000 Euro dotiert
  • Auszeichnung in Kategorie "Lernort"

Das Bremerhavener Klimahaus ist einer von zehn Preisträgern des Nachhaltigkeitspreises des Bundes. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche Unesco-Kommission haben den mit insgesamt 100.000 Euro dotierten "Nationalen Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung" am Abend erstmals verliehen. Insgesamt zehn Initiativen, Bildungseinrichtungen und Kommunen wurden in vier Kategorien ausgezeichnet. Sie erhielten ein Preisgeld von je 10.000 Euro.

Das Klimahaus wurde in der Kategorie "Lernorte" ausgezeichnet. Die Preisträgerinnen und Preisträger zeichne aus, dass sie die Bildung für nachhaltige Entwicklung ebenso vielfältig wie kreativ in ihre Arbeit integrieren und neue Ideen anstoßen, hieß es zur Begründung. Konkret wird das Klimahaus für seinen Einsatz zur lokalen Umsetzung der 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung gelobt. Ein weiterer Preis ging an den Ernährungsrat Oldenburg in der Kategorie "Newcomer".

So ist das Bremerhavener Klimahaus entstanden

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 18 Mai 2022, 18 Uhr