Infografik

Kind in Auto eingeschlossen: Mutter in Bremerhaven schlägt Scheibe ein

Ein Mädchen sitzt angeschnallt in einem Kindersitz in einem Auto
Die Hitze im Auto steigt schnell rasant an. (Symbolbild) Bild: dpa | Nicolas Armer
  • Kleinkind schließt sich in Auto ein
  • Mutter ruft Polizei, schlägt aus Sorge aber selbst die Scheibe ein
  • Mutter und Kind geht es gut

Im Bremerhavener Stadtteil Lehe hat eine 31-Jährige am Mittwochabend in ihrer Not die Heckscheibe ihre Pkw eingeschlagen, um ihr einjähriges Kind zu befreien. Das teilte die Polizei mit. Demnach hatte die Mutter zuvor die Einsatzkräfte alarmiert, weil sich das Kind bei der Hitze selbst im Auto eingeschlossen hatte.

Laut Polizei saß das Kind im Wagen, der Schlüssel war im inneren des Autos, das abgeschlossen war. Weil die 31-Jährige wegen der Wärme so besorgt war, wartete sie nicht mehr, bis die Einsatzkräfte vor Ort waren, sondern schlug die Scheibe ein. Mutter und Sohn blieben den Angaben zufolge glücklicherweise unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

Tabellarische Darstellung des Temperaturanstieges in einem Auto 22° 20° 26° 24° 30° 28° 34° 32° 36° 40° 38° 27° 26° 32° 29° 36° 34° 40° 38° 42° 46° 44° 31° 29° 35° 33° 38° 37° 42° 40° 44° 48° 46° 40° 38° 44° 42° 48° 46° 52° 50° 54° 58° 56° 50° 46° 57° 54° 62° 60° 67° 64° 69° 73° 71° Außen- temperatur 5 Minuten Temperatur im geparkten Auto nach jeweils Auto parkt in der Sonne, alle 4 Scheiben sind ca. 4cm weiter heruntergelassen. 10 Minuten 30 Minuten 60 Minuten
Bild: Radio Bremen / lupologic

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag Nachrichten, 21. Juli 2022, 23:30 Uhr