38-Jähriger in Bremen mit Messer verletzt – Polizei stellt Verdächtige

Eine Person hält ein Messer in der Hand.

38-Jähriger in Bremen mit Messer verletzt – Polizei stellt Verdächtige

Bild: Imago | Ulrich Roth
  • Mann in Bremen-Walle durch Stiche schwer verletzt
  • Kneipen-Streit soll eskaliert sein
  • Polizei nimmt fünf Verdächtige vorläufig fest

In Bremen-Walle ist ein 38 Jahre alter Mann bei einer Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei musste er mit mehreren Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Zeugen hätten berichtet, dass es vorher in einem Lokal zu einem Streit und einer Schlägerei mit mehreren Männern gekommen sein soll. Die Hintergründe sind noch unklar. Die Polizei nahm in einer Wohnung in Walle vier Männer und eine Frau vorläufig fest. Die Ermittlungen laufen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 11. September 2022, 12 Uhr