Meinungsmelder

Viele Meinungsmelder können Corona-Regeln kaum noch überblicken

Bild: DPA | Federico Gambarini

Wir wollten von den Meinungsmeldern wissen: Wie bewerten sie das Handeln der Politik? Dabei zeigte sich auch: Viele Befragte wissen gar nicht genau, was gerade gilt.

Reicht die OP-Maske, oder muss es eine FFP2-Maske sein? Wo brauche ich einen Impfnachweis, wann reicht ein Testzertifikat, wann muss ich gar nichts vorzeigen? Viele Meinungsmelder sind sich da nicht so sicher. Bei der Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für Lockerungen der geltenden Corona-Maßnahmen gehen die Meinungen zudem weit auseinander. Unsere Befragungsergebnisse im Überblick:

Wie schwer fällt es Ihnen, die Corona-Regeln zu überblicken?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Fast zwei Drittel (61 Prozent) der knapp 4.600 Befragten gaben an, dass es ihnen schwer oder sogar extrem schwer fällt, den Überblick über die geltenden Corona-Regeln zu bewahren.

Knappe Mehrheit findet Lockerungen verfrüht

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Angesichts des anstehenden Ländertreffens kommende Woche, bei dem Bundeskanzler Scholz mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten über mögliche Lockerung von Corona-Maßnahmen spricht, sind 38 Prozent der Befragten der Meinung, dass es für Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen zu früh ist. 31 Prozent finden den Zeitpunkt des Bund-Länder-Treffens, den 16. Februar, genau richtig, um Lockerungen zu verabreden. 27 Prozent sind der Meinung, dass dies bereits hätte geschehen sollen.

Welche Corona-Maßnahmen würden Sie zuerst lockern?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die 2G-Plus-Regel sollte nach Auffassung der Befragten am ehesten fallen oder gelockert werden. Die Maskenpflicht im ÖPNV, im Einzelhandel und bei Veranstaltungen sollte ihrer Meinung nach dagegen zuletzt gelockert werden.

Deshalb kippt Bremen die 2G-Regel im Einzelhandel

Bild: Imago | Michael Gstettenbauer

Autor

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 11. Februar 2022, 19.30 Uhr