Maskenpflicht in Bremer Bussen und Bahnen bis Mitte August verlängert

Eine Frau mit medzinischer Maske steigt aus einer Straßenbahn

Maskenpflicht in Bremer Bussen und Bahnen bis Mitte August verlängert

Bild: DPA | Roberto Pfeil
  • Im ÖPNV gilt zumindest bis zum 15. August weiter Maskenpflicht .
  • Senat hat entsprechende Corona-Vorgabe geändert.
  • In Niedersachsen muss sogar mindestens bis Ende August Maske getragen werden.

In Bremen gilt in Bussen und Bahnen bis zum 15. August weiter die Maskenpflicht. Die entsprechende Corona-Verordnung haben der Bremer Senat und der zuständige Ausschuss der Bremischen Bürgerschaft verlängert. Das bestätigte der Sprecher des Gesundheitsressorts, Lukas Fuhrmann, auf Nachfrage von buten un binnen. Weil sich die Corona-Lage nicht verändert habe, seien die geltenden Regeln um sechs Wochen verlängert worden. So habe man nun Planungssicherheit im Sommer, sagte Fuhrmann.

In den Fahrzeugen der BSAG muss demnach eine medizinische Maske getragen werden. In Arztpraxen, Kliniken und Pflegeeinrichtungen, in denen besonders gefährdete Personen betreut werden, muss eine FFP2-Maske getragen werden. In Niedersachsen gilt bis zum 31. August eine FFP2-Maskenpflicht in Bussen und Bahnen.

Zeeb: "Die Sommerwelle ist mit Blick auf den Winter ein Warnschuss"

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 27. Juni 2022, 18 Uhr