Mann überfällt in der Bremer Neustadt Tankstelle mit einer Schusswaffe

Ein Polizist in Uniform steht vor einem Einsatzwagen der Polizei mit Blaulicht. (Symbolbild)
Der Räuber entkam, die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Bild: Imago | Ralph Peters
  • Mann überfällt Tankstelle in Bremer Neustadt mit Schusswaffe
  • Täter erbeutete Bargeld
  • Die Bremer Polizei sucht Zeugen

In der Bremer Neustadt hat ein Unbekannter am Samstagnachmittag eine Tankstelle überfallen. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Demnach bedrohte der Mann die Kassererin mit einer Pistole. Sie händigte ihm Bargeld aus. Der Täter entkam.

Zeugen beobachteten, wie der Täter aus dem Gebäude und zu einer Einfahrt neben der Tankstelle flüchtete, wie die Polizei weiter berichtete. Dort parkte ein Fluchtwagen, eine schwarze Mercedes C-Klasse Limousine ohne Kennzeichen. Das Auto soll mit hoher Geschwindigkeit von der Neuenlander Straße nach rechts in die Kattenturmer Heerstraße eingebogen sein und dabei eine rote Ampel missachtet haben.

Polizei sucht weitere Zeugen

Der Räuber wurden den Angaben zufolge auf etwa 35 Jahre geschätzt, soll eine normale Statur und dunklen Teint haben sowie etwa 1,72 bis 1,80 Meter groß sein. Er trug eine olivfarbene Kappe, eine dunkelgraue Steppjacke mit aufgesetzter Kapuze, eine dunkle Hose, dunkle Schuhe, eine schwarze Sonnenbrille und rote Handschuhe.

Zukünftige Bremer Kripo-Chefin spricht von "Mangelverwaltung"

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 18. Juli 2022, 23:30 Uhr