Bremer Linke kommen zu virtuellem Parteitag zusammen

Plakat von der Links-Partei.

Landesparteitag der Bremer Linken

Bild: Radio Bremen

Die Bremer Linken kommen am Vormittag virtuell zu einem zweitägigen Landesparteitag zusammen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Wahl des Landesvorstands.

Bei der Wahl der Landessprecherin und des Landessprechers wird es eine Kampfabstimmung geben. Neben den bisher amtierenden Vorsitzenden Cornelia Barth und Christoph Spehr tritt noch ein weiteres Duo an: Auch der frühere Landeschef Felix Pithan bewirbt sich wieder um den Posten, zusammen mit Landesvorstandsmitglied Anna Fischer. Darüber hinaus erwartet Landesgeschäftsführer Andreas Hein-Foge, dass die Delegierten und Parteimitglieder nach vorne und zurück schauen: Einerseits werde sicher über die ersten zweieinhalb Jahre der Linken in der Bremer Landesregierung debattiert. Andererseits gehe es auch darum, schon die ersten Weichen für die kommende Bürgerschaftswahl zu stellen.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 15. Januar 2022, 10 Uhr