Bremer Fördergelder für Lastenräder noch immer nicht ausgezahlt

Ein Mann fährt auf einem Lastenrad
Bild: DPA | Sina Schuldt
  • Antragsteller warten seit fast vier Monaten auf ihr Geld.
  • Verkehrsressort spricht von enormen Prüfaufwand und Personalproblemen.
  • Geld soll aber vermutlich noch im Oktober ausgezahlt werden.

Das Bremer Verkehrsressort hat die Förderung für Lastenräder und Fahrradanhänger immer noch nicht ausgezahlt. Auch fast vier Monate nach einem positiven Bescheid warten die Antragssteller auf ihr Geld. Es geht um insgesamt gut eine halbe Millionen Euro.

Die Nachfrage nach den Zuschüssen in Bremen ist hoch. Circa 820 Menschen haben bereits im Juni eine Zusage bekommen und sich dann ein Lastenrad oder Anhänger gekauft. Bis zu 1.000 Euro Fördergeld sollen sie dafür bekommen. Allerdings: Der Aufwand die Anträge zu prüfen sei so enorm, dass es bislang nicht geklappt hat, das Geld auszuzahlen, sagt eine Sprecherin aus dem Verkehrsressort. Bei jedem Fall habe man klären müssen, ob ein Lastenrad oder Anhänger gekauft wurde und die Förderung berechtigt ist. Hinzugekommen seien Personalprobleme in der entsprechenden Abteilung der Behörde.

Auszahlung möglicherweise noch im Oktober

Mittlerweile seien alle Anträge zwar inhaltlich geprüft, es gebe aber noch Nachfragen und Unklarheiten, so die Behördensprecherin. Wenn alles klappt, soll das Geld im Oktober ausgezahlt werden.

Von der Opposition kommt Kritik: Der CDU-Fraktionsvorsitzende Heiko Strohmann sagt: "Nicht einmal die grünen Vorzeigeprojekte setzt Senatorin Schaefer noch um. Keine Fahrradbrücken, kaum Fortschritt bei den Radpremiumrouten, Stau bei den Lastenrädern. Das spricht für sich selbst."

Und der FDP-Landesvorsitzende Thore Schäck sagt: "Wir haben diese unnötigen Subventionen in Höhe von einer halben Millionen Euro von Anfang an äußerst kritisch gesehen. Dass Frau Schaefer mit der Förderung ihrer Lastenräder nun offenbar seit Monaten die halbe Behörde lahmlegt, bestätigt uns in unserer Haltung."

Weiteres Förderprogramm bereits in Planung

Eine weitere Förderung ist übrigens in Arbeit. Die Stadt plant den Aufbau von bis zu 20 Leihstationen für Lastenräder.

Leihe statt Kauf – Bremen plant 20 Sharing-Stationen für Lastenräder

Bild: Imago | snapshot

Autor

  • Pascal Faltermann Autor

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Mittag, 6. Oktober 2022, 12 Uhr