Folge des Ukraine-Kriegs: Kürzere Züge in Bremen und Bremerhaven

Menschen steigen in einen Zug ein und aus.
Bild: DPA | Jörg Carstensen

Auf einzelnen Regionalstrecken der Bahn sind zurzeit kürzere Züge im Einsatz als normalerweise. Vor allem auf den Strecken zwischen Bremerhaven und Hannover und zwischen Bremerhaven und Osnabrück seien die Züge im Moment deutlich voller, teilte der Fahrgastbeirat mit.

Der Grund: Ein ukrainischer Hersteller von Waggon-Rädern musste seine Produktion einstellen. Eine Firma aus Spanien werde kurzfristig neue Räder liefern, so eine Bahn-Sprecherin.

Rückblick: Lokführer im Land Bremen streiken

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 11. Mai 2022, 20 Uhr