Unbekannte legen Brand und demolieren Scheiben in der Bremer Neustadt

Blaulicht bei Nacht
Die Polizei konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein geparktes Auto verhindern (Symbolbild). Bild: DPA | Monika Skolimowska
  • Mehrere Müllcontainer brennen mitten auf einer Kreuzung
  • Scheiben von zwei Immobilienbüros und einer Bank eingeschlagen
  • Polizei schätzt Schaden auf 30.000 Euro

Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag in der Bremer Neustadt randaliert und erheblichen Schaden angerichtet. Mehrere Personen hatten gegen 2:30 Uhr Müllcontainer auf die Kreuzung Pappelstraße/Bachstraße geschoben und angezündet, berichtet die Polizei. Außerdem haben sie mehrere Scheiben von zwei Immobilienbüros und einer Bank eingeschlagen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 30.000 Euro.

Zeugen haben laut Polizei drei junge Männer vom Tatort flüchten sehen. Sie beschrieben die Männer nach Angaben der Polizei folgendermaßen: zwischen 15 und 19 Jahre alt, klein, schlank und dunkel gekleidet. Die Polizei hofft auf weitere Zeugenhinweise unter 0421/362-3888.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 5. Juni 2021, 11 Uhr