Unwetter am Freitag: Baum beschädigt Museum in Syke

  • Unwetter sorgte in Bremen und dem Umland für Einsätze der Feuerwehr
  • Starker Wind entwurzelte viele Bäume
  • Ein Baum fiel auf das Dach des Kreissmuseums in Syke
Dunkle Gewitterwolken über einem Windrad.
Ein Unwetter zog am Freitagabend über Teile Bremens hinweg (Archivbild). Bild: DPA | Julian Stratenschulte

Ein kurzes aber heftiges Unwetter hat am Freitagabend in Syke mehrere Einsätze der Feuerwehr ausgelöst. Unter anderem richtete ein umgestürzter Baum massive Schäden am Kreismuseum an, wie die Einsatzkräfte mitteilten. Der Baum wurde mit einer Säge vom Dach entfernt, Ausstellungsstücke in Sicherheit gebracht. Im Syker Stadtgebiet hatte es laut Feuerwehr kurzen, aber heftigen Starkregen und extreme Windböen gegeben.

Aufgrund der vielen Einsätze sei Stadtalarm ausgelöst worden, sodass alle neun Ortsfeuerwehren hinzugezogen wurden. Verletzt wurde bei dem Unwetter laut Feuerwehr niemand. Auch Weyhe, Ottersberg, Oyten und Achim waren betroffen. In Bremen selbst hat das Unwetter wenig Schäden angerichtet und vor allem den Osten der Stadt gestreift.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, nachrichten, 21. August 2020, 22 Uhr