Angreifer vom Bremer Uni-Campus kommt in psychiatrische Klinik

  • 64-Jähriger bleibt in Gewahrsam
  • Amtsgericht ordnet Unterbringung an
  • Mann soll zwei Personen attackiert haben
Polizisten auf dem Uni-Campus
Die Polizei hatte am Freitag versucht, den Mann mit einem Großaufgebot zur Aufgabe zu bewegen. Am Ende wurde er auf dem Dach festgenommen. Bild: Nonstopnews

Der mutmaßliche Angreifer vom Bremer Unigelände bleibt nach Polizeiangaben in Gewahrsam. Das Amtsgericht Bremen ordnete am Samstag die einstweilige Unterbringung des 64-Jährigen in einem psychiatrischen Krankenhaus an. Die Ermittlungen zu dem Beschuldigten und den Hintergründen der Tat dauerten an, teilte die Polizei in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bremen mit.

Der Mann hatte den Angaben zufolge am Freitag im Gebäude der Naturwissenschaften der Uni einen 50-Jährigen mit einer Eisenstange geschlagen. Auch auf eine 52-jährige Frau ging er los, bevor er auf das Dach des Gebäudes flüchtete. Dort wurde der Mann fünf Stunden später von der Polizei überwältigt.

Einsatz an Bremer Uni: 64-Jähriger attackiert Menschen mit Eisenstange

Video vom 31. Juli 2020
SEK-Polizisten an der Uni-Bremen
Bild: Nonstopnews

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 1. August 2020, 19:30 Uhr