Fünf Verletzte nach Unfall in Bremerhaven

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten vier Personen das eine Fahrzeug bereits verlassen. Um den Fahrer des anderen Autos zu befreien, schnitten die Einsatzkräfte die Karosserie seitlich auf.

Alle fünf Personen wurden in Krankenhäuser transportiert. Die Stresemannstraße war in Höhe Grimsbystraße gesperrt. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Auch die Ursachse des Unfalls ist noch unbekannt.

Dieses Thema im Programm: Hörfunknachrichten, 14. November 2017, 16 Uhr