Nach Lkw-Unfall am Bremer Kreuz: A1 wieder frei

  • Gefahrgut-Lkw fuhr auf A1 in Leitplanke
  • Fahrer wurde leicht verletzt
  • Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern
Video vom 19. Februar 2020
Feuerwehrleute arbeiten an einem verunfallten Lkw auf der Autobahn.
Bild: Nonstopnews

Die Teilsperrung auf der A1 in Höhe Bremer Kreuz ist aufgehoben. Das teilte ein Polizeisprecher am Mittag auf Anfrage mit. Am frühen Mittwochmorgen war ein Lkw ins Schleudern geraten und in eine Leitplanke gekracht. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Die A1 in Richtung Osnabrück musste zwischen Bremer Kreuz und Uphusen zunächst stundenlang vollgesperrt werden. Später dauerte eine Teilsperrung bis zum Mittag an. Das führte zu kilometerlangen Staus auf A1 und A27.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 19. Februar 2020, 23:30 Uhr