Lkw-Fahrer begeht Unfallflucht auf der A1

  • Der Unbekannte zwang einen Autofahrer an einer Baustelle zum Ausweichen
  • Der Autofahrer krachte in die Baustelle
  • Die Polizei sucht jetzt nach dem Lkw-Fahrer
Polizeiwagen warnt vor Unfall
Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. (Symbolbild) Bild: DPA | RTN/Christoph Leimig

Ein Lkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend auf der A1 bei Wildeshausen einen Unfall verursacht und Unfallflucht begangen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein Tesla-Fahrer auf der Autobahn Richtung Osnabrück. An einer Baustelle musste er dem Lkw-Fahrer ausweichen, weil er falsch auf eine Fahrbahnverengung reagierte.

Der Autofahrer wich nach links aus und krachte in eine Baustellenabsperrung. Sein Wagen war danach nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mindestens 15.000 Euro. Der Lkw-Fahrer fuhr allerdings einfach weiter und konnte von der Polizei nicht mehr gefunden werden. Zeugen, die den Unfall gesehen haben, sollen sich sich bei der Autobahnpolizei Ahlhorn melden.

Schwerer Auffahrunfall auf der A1

Ein Lkw, der an einem Unfall auf der Autobahn 1 beteiligt war.
Bild: Telenew Network

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 9. November 2018, 23:30 Uhr