Drei Unfälle zwischen Bremen und Cuxhaven nach Glatteis

  • Drei Glätteunfälle auf der A 27 zwischen Cuxhaven und Bremen
  • Keine Verletzten – nur Blechschäden
  • 15 Glätteunfälle im Bereich Weser-Ems
Zwei Polizeiwagen stehen in der Dunkelheit und die Leuchtschilder auf ihren Dächern sind erleuchtet. Auf ihnen steht Unfall geschrieben.
An den Unfällen auf der A27 waren in der Nacht vier Autos, zwei Kleintransporter und ein Lkw beteiligt. (Symboldbild) Bild: DPA | Thomas Frey

Schneeregen und Glatteis haben in der Nacht für Probleme auf den Straßen im Nordwesten gesorgt. Auf der Autobahn 27 zwischen Cuxhaven und Bremen kam es auf glatter Fahrbahn zu drei Unfällen. Insgesamt vier Autos, zwei Kleintransporter und ein Lkw waren daran beteiligt. Es blieb bei Blechschäden, verletzt wurde niemand.

Im Bereich Weser-Ems meldet die Polizei 15 Glätteunfälle aus der Nacht. Alle seien aber glimpflich abgelaufen, sagte ein Sprecher gegenüber buten un binnen. In Bremen und Bremerhaven blieb es auf den Straßen bislang ruhig.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 13. Januar 2021, 6 Uhr