21-Jähriger stirbt nach Unfall bei Syke

  • 21-Jähriger prallt mit seinem Auto gegen Baum
  • Rettungskräfte bringen den Schwerverletzten ins Krankenhaus
  • Dort erliegt der junge Mann in der Nacht seinen Verletzungen
Video vom 13. November 2020
Ein Auto steht nach einem Unfall und einem Zusammenprall mit einem Baum zerstört am Straßenrand. Zwei Einsatzfahrzeuge sind im Hintergrund zu sehen.
Bild: Nonstopnews

Ein 21 Jahre alter Autofahrer ist nach einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Syke-Barrien im Landkreis Diepholz im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei mitteilte, erlag der junge Mann in der Nacht zum Freitag seinen Verletzungen.

Der 21-Jährige hatte laut Polizeiangaben bei einem Überholmanöver am Donnerstagabend die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto war demnach vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern geraten und von der Straße abgekommen, bevor es gegen einen Baum prallte. Rettungskräfte hatten den Mann aus dem Fahrzeug befreit und ihn in ein Krankenhaus gebracht.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 13. November 2020, 23:30 Uhr