Bremerhavener CDU-Chef Teiser zieht sich aus Magistrat zurück

  • CDU-Kreisvorsitzender Michael Teiser verlässt Magistrat
  • Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung steht noch aus
  • Nachfolger soll Peter Skuska werden
Michael Teiser
Michael Teiser gehörte dem Bremerhavener Magistrat seit 2003 an. Bild: Radio Bremen

Der CDU-Kreisvorsitzende Michael Teiser scheidet aus dem Magistrat aus. Er legt sein Amt als ehrenamtlicher Steuerstadtrat nieder. Sein Nachfolger soll zum 1. August Peter Skusa werden. Das hat der CDU-Kreisvorstand beschlossen. Die Stadtverordnetenversammlung muss noch zustimmen.

Teiser bleibt aber Kreisvorsitzender und will auch bei der nächsten Kreisvorsitzenden-Wahl im September wieder antreten. Er gehörte dem Magistrat seit 2003 an.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 7. Juli 2020, 12 Uhr