Werftarbeiter in Bremerhaven verletzt sich bei Sturz auf Schiff schwer

Ein Feuerwehrmann steht in einem Drehleiterkorb neben einem Schiff.
Die Feuerwehr Bremerhaven befreite den Schwerverletzten. Bild: Feuerwehr Bremerhaven
  • Mann stürzt bei Arbeiten auf einem Schiff
  • Verletzter nur schwer zu erreichen
  • Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst bei Bergung

Im Bremerhavener Fischereihafen ist am Dienstagmorgen ein Werftarbeiter auf einem Schiff gestürzt. Dabei verletzte sich der Arbeiter schwer. Wegen der beengten Verhältnisse in dem Schiffsneubau rückte die Feuerwehr Bremerhaven aus, um den Rettungsdienst zu unterstützen. Nach der medizinischen Erstversorgung konnte die Feuerwehr den Mann zu einer Luke im Rumpf des Schiffes transportieren. Dabei kamen auch die Höhenretter der Feuerwehr zum Einsatz. Von dort wurde der Verletzte mit einer Drehleiter vom Schiff gebracht und an den Rettungsdienst übergeben. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 20. Juli 2021, 23:30 Uhr