Spontane Corona-Impfungen in Bremerhaven – und kaum einer geht hin

Spontane Corona-Impfungen in Bremerhaven – und kaum einer geht hin

Audio vom 23. Juli 2021
Der Covid-19-Impfstoff von Biontech/Pfizer wird in eine Spritze aufgezogen.
Bild: DPA | Ulmer
Bild: DPA | Ulmer
  • Bremerhaven bot spontane Impftermine an
  • Die Nachfrage war laut Stadt äußerst gering
  • Künftig will die Stadt vermehrt auf mobiles Impfen setzen

Nur rund 200 Bremerhavenerinnen und Bremerhavener haben in den vergangenen vier Tagen ein spontanes Corona-Impfangebot der Stadt angenommen. Die Stadt hatte sich eigentlich auf 200 Spontanimpfungen pro Tag eingestellt, also insgesamt 800. Ohne Anmeldung hatten Erwachsene ins Bremerhavener Impfzentrum in der Stadthalle kommen können. Warum es am Ende nur ein Viertel der erwarteten Impfwilligen waren, darüber wollte ein Sprecher des Magistrats nicht spekulieren.

Künftig will die Stadt vermehrt auf mobiles Impfen setzen: An diesem Samstag steht ein Impfbus ab 9 Uhr bis in den Nachmittag auf dem Wochenmarkt in Leherheide. Ein weiteres Impfmobil ist ab 10 Uhr auf dem Parkplatz Pferdebade in Lehe zu finden. Geimpft wird mit Johnson & Johnson. Hier ist nur eine einfache Impfung nötig. Wer das Angebot annehmen möchte, braucht laut Stadt keine Krankenversicherung, somit können sich zum Beispiel auch Obdachlose impfen lassen.

Weitere spontane Impftermine geplant

Die Stadt hält aber trotz der geringen Nachfrage auch weiter an den spontanen Angeboten in der Stadthalle fest. Ab Montag bis Ende Juli können alle Bürger weiterhin ohne Termin ins Impfzentrum kommen – zwischen 9 und 17 Uhr. Das Impfzentrum soll Ende August schließen.

Bremerhaven hat nach Angaben der Stadt zurzeit 70 Prozent Erstimpfungen. Das sei zu wenig. Rechnerisch müssten sich noch mindestens 15.000 Menschen für eine Erstimpfung entscheiden, um auf eine vierte Welle besser vorbereitet zu sein, so die Behörden.

Rückblick: Bremens Corona-Zahlen steigen wieder

Video vom 15. Juli 2021
Passanten in der Bremer Fußgängerzone
Passanten in der Bremer Sögestraße. Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 23. Juli 2021, 17 Uhr