Mutmaßlicher Streit in Bremerhaven entpuppt sich als lautstarker Sex

  • Nachbarn hatten Polizei gerufen, weil sie Streit vermuteten
  • Polizisten stellten vor Ort fest, dass sich das Paar nicht gestritten hatte
  • Vermeintlicher Streit war lautes Liebesspiel
Vier Füße schauen unter einer Bettdecke hervor.
Weil ein Paar in Bremerhaven beim Sex sehr laut wurde, vermuteten Nachbarn einen Streit und riefen die Polizei. (Symbolbild) Bild: Imago | Baumann

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz sind Polizeibeamte am frühen Mittwochmorgen in Bremerhaven gerufen worden. Weil Nachbarn vermuteten, dass sich ein Paar übel stritt, riefen sie die Polizei. Vor Ort stellten die Beamten allerdings fest, dass die beiden mitnichten gestritten hatten: Nur Notdürftig bekleidet öffneten sie den Polizisten die Tür und beteuerten, sich lediglich sehr geliebt zu haben. Das Paar versprach, sich fortan leiser zu verhalten, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 5. November 2020, 23:30 Uhr