Vier 70-Jährige aus sinkendem Boot bei Cuxhaven gerettet

  • Vier Senioren sind in der Nacht zu Freitag in Seenot geraten
  • Einer der Männer konnte in letzter Minute gerettet werden
  • Alle Senioren blieben unverletzt
Ein Boot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger auf der Nordsee.
Ein Team der Seenotretter schleppte das Boot ab. (Symbolbild) Bild: DPA | Mohssen Assanimoghaddam

Vier Männer im Alter von 70 Jahren sind in der Nacht zu Freitag mit einem Motorboot auf der Elbe bei Cuxhaven in Seenot geraten. Nach Angaben der Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) trieb das Boot manövrierunfähig auf dem Wasser. Als es von den Seenot-Rettern abgeschleppt wurde, drohte es zu sinken.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Einer der Männer konnte in letzter Minute gerettet werden. Zuvor hatte er sich mit einem Fuß in dem Boot verfangen. Alle vier Senioren blieben unverletzt.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 14. Mai 2021, 16 Uhr