Schuss auf Linienbus in Bremen-Hemelingen

Die Front eines roten Busses der BSAG.
Unbekannte haben am vergangenen Sonntag auf einen Linienbus in Bremen-Hemelingen geschossen. Bild: Radio Bremen
  • Polizei: Unbekannte schießen auf Linienbus in Bremen-Hemelingen
  • Verletzt wurde niemand – Polizei sucht nach Zeugen
  • Beamte ermitteln wegen Sachbeschädigung und Eingriffs in den Verkehr

Nach einem Schuss auf einen fahrenden Bus in Bremen sucht die Polizei nach den Tätern. Am Tatort sei eine Stahlkugel gefunden und an einer Seitenscheibe des Busses ein Einschussloch entdeckt worden, teilten die Ermittler am Donnerstag mit.

Unbekannte hatten am Sonntagnachmittag auf einen Bus der Linie 21 Richtung Bremen-Sebaldsbrück in der Nähe der Haltestelle Trinidadstraße geschossen. Der Busfahrer hielt an der folgenden Haltestelle an und ließ die Fahrgäste aussteigen. Es gab keine Verletzten.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Weitere Details gab es zunächst nicht.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 27. Mai 2021, 11 Uhr