Unbekannte beschmieren Polizeirevier in Bremen-Findorff

  • Unbekannte malen Polizeirevier in Bremen-Findorff an
  • Täter hinterließen keinen Schriftzug oder ähnliches
  • Die Polizei geht von einer politischen Motivation aus
Rote und schwarze Farbschmierereien sind auf einem Gebäude zu sehen.
Das Polizeirevier in Bremen-Findorff wurde in der vergangenen Nacht angemalt. Bild: Radio Bremen | Twitter-Userin @chaos_in_Bremen

Unbekannte haben das Polizeirevier in Bremen-Findorff in der vergangenen Nacht mit roter und schwarzer Farbe beschmiert. Die Täter verteilten die Farbe laut einer Mitteilung der Bremer Polizei auf einer Fläche von etwa 30 mal sechs Metern, ohne einen Schriftzug oder ähnliches zu hinterlassen. Dabei sei außerdem eine Fensterscheibe des Reviers beschädigt worden. Auch der Eingang einer gegenüberliegenden Bankfiliale sowie ein am Straßenrand geparkter Firmenwagen eines Wohnungsunternehmens seien mit Farbe besprüht worden.

Die Polizei schätzt den Schaden auf einen fünfstelligen Betrag. Während der Fahndungsmaßnahmen habe man zwei 22-jährige Radfahrer kontrolliert, die Sprühdosen dabei hatten. Die Ermittlungen dauern an. Sie wurden laut Polizei von der Ermittlungsgruppe übernommen, die seit dem vergangenen Jahr zu mehreren wohl linkspolitisch motivierten Brandstiftungen an staatlichen Einrichtungen, Banken und Immobilienfirmen ermittelt. Auch im aktuellen Fall gehe man wegen der Wahl der Ziele von einer politischen Motivation aus.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 23. April 2021, 23:30 Uhr