Schlägerei unter jungen Männern: 5 Verletzte im Bremer Bürgerpark

Das blinkende Licht eines Polizeiautos.
Bild: DPA | Fotostand / K. Schmitt
Bild: DPA | Fotostand / K. Schmitt
  • Unbekannte sollen junge Männer im Bürgerpark angegriffen haben
  • Opfer sollen geschlagen und getreten worden sein
  • Polizei sucht nach den Tätern

Im Bremer Bürgerpark hat es am Sonntagabend eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen junger Männer gegeben. Laut Polizei wurden dabei fünf von ihnen verletzt, unter anderem zog sich ein 23-Jähriger eine Platzwunde am Kopf zu. Zeugen hatten die Auseinandersetzung in der Nähe des Hollersees beobachtet und die Polizei alarmiert.

Die Beamten trafen dort auf eine Gruppe junger Männer, die angab, von etwa 25 Angreifern geschlagen und getreten worden zu sein. Die Angreifer haben mutmaßlich auch Pfefferspray versprüht: Ein 23-Jähriger soll Augenreizungen erlitten haben. Die sofort eingeleitete Suche nach den Angreifern blieb erfolglos. Die Polizei sucht jetzt nach weiteren Zeugen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 31. Mai 2021, 14 Uhr