Polizei fasst zwei gesuchte mutmaßliche Schläger

  • Polizei nimmt zwei Tatverdächtige in Bremen-Hemelingen und -Obervieland fest
  • Die jungen Männer sollen einen 25-Jährigen in Vegesack zusammengeschlagen haben
  • Vorausgegangen war ein Vorfall in einem Zug
Einem Mann wurden Handschellen angelegt.
Bild: Imago | Rüdiger Wölk

Zwei junge Männer sind in Bremen-Hemelingen und -Obervieland festgenommen worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Den Angaben zufolge wurden Haftbefehle erlassen.

Die beiden sollen Anfang April dieses Jahres auf dem Vegesacker Bahnhofsplatz einen 25-Jährigen krankenhausreif geschlagen haben. Dieser war den Angaben zufolge mit einer Begleiterin in einem Zug unterwegs gewesen. Schon während der Fahrt sollen die Tatverdächtigen das Pärchen attackiert haben. Nach Ankunft am Bahnhof Vegesack griffen sie das Opfer und seine Freundin erneut an. Laut Zeugenaussagen traten die Beschuldigten mehrfach auf den 25-Jährigen ein und bedrohten ihn mit einem Messer. Darüber hinaus stehen sie im Verdacht, eine schwere räuberische Erpressung begangen zu haben.

Spezialkräfte der Polizei durchsuchten am Mittwochmorgen zeitgleich die Wohnungen der beiden Bremer. Ein 19-Jähriger wurde dabei festgenommen, der andere 21 Jahre alte mutmaßliche Täter wurde von Fahndern am Donnerstag gefasst.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 13. Juli 2018, 23:20 Uhr