Rentner überlistet falsche Polizisten in Bremerhaven

  • Täter sprachen von einem angeblich bevorstehenden Einbruch
  • 78-Jähriger sollte ihnen Wertsachen übergeben
  • Tatsächlich gab er ihnen einen Beutel mit Müll und rief die Polizei
Blaulicht auf einem Polizeiwagen
Auf frischer Tat: Ein Rentner überführte in Bremerhaven zwei falsche Polizisten. (Symbolbild)

In Bremerhaven hat ein Rentner zwei falsche Polizisten überführt. Die Täter hatten den 78-Jährigen gestern Nacht angerufen und vor einem angeblich bevorstehenden Einbruch gewarnt. Er solle seine Wertsachen vor die Haustür stellen. Sie würden dann von der Kriminalpolizei abgeholt und gesichert.

Der Rentner deponierte stattdessen einen Jutesack mit Müll vor der Tür und rief die Polizei. Eine Streife beobachtete, wie zwei Männer den Sack abholten. Die 21 und 49 Jahre alten Männer wurden vorläufig festgenommen.

Dieses Thema im Programm: Nachrichten, Bremen Zwei, 12. Juni 2019, 13 Uhr