Trotz Hitze: Räuber überfällt Supermarkt mit Ski-Maske auf dem Kopf

  • Täter erbeutete Geld in einem Geschäft in Bremen-Walle
  • Kunde verfolgte den mutmaßlichen Räuber bis in eine Hofeinfahrt
  • Der Täter konnte unerkannt fliehen
Blaulicht auf einem Polizeiwagen
Nach der Flucht aus dem Supermarkt zog sich der mutmaßliche Räuber bei tropischer Hitze nicht nur die Maske aus, sondern auch Schuhe und Hose.

Ein Supermarkt-Räuber hat angesichts der tropischen Temperaturen eine eher ungünstige Tarnung gewählt: Wie die Polizei mitteilte, überfiel ein mit einer Ski-Maske getarnter Mann am Dienstagvormittag einen Supermarkt in Bremen-Walle. Den Angaben zufolge bedrohte der Mann eine Kassiererin mit einem Messer und nahm sich Geld aus der Kasse.

Anschließend soll er auf einem Fahrrad in eine nahegelegene Hofeinfahrt gefahren sein. Ein 54-jähriger Kunde des Supermarktes folgte dem Täter dorthin und sprach ihn an. Daraufhin habe der Räuber die schweißtreibende Tarnung ausgezogen und sei zu Fuß geflüchtet – ohne Schuhe und wohl auch ohne Hose. Die Polizei sucht jetzt nach weiteren Zeugen des Überfalls.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 26. Juni 2019, 23:30 Uhr