Bauarbeiter finden Weltkriegs-Munition in Bremen-Gröpelingen

  • Bauarbeiter finden 375 Schuss Munition bei Baggerarbeiten
  • Fundort in Gröpelingen musste vorübergehend abgesperrt werden
  • Kampfmittelräumdienst kümmert sich um Entsorgung
Alte Patronen aus dem Zweiten Weltkrieg
Es ist keine Seltenheit, dass bei Bauarbeiten alte Munition aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden wird (Symbolbild). Bild: DPA | Klaus-Dietmar Gabbert

In Bremen-Gröpelingen haben Bauarbeiter am Sonntagmorgen Patronen aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Arbeiter hatten an den Gleisen in der Straße Beim Industriehafen gebaggert und die 375 Schuss Munition in der Erde gefunden. Die Arbeiten wurden eingestellt und der Fundort abgesperrt. Der Kampfmittelräumdienst sicherte die Munition und kümmert sich um die Entsorgung.

Das explosive Erbe des Zweiten Weltkriegs

Eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 18. August 2019, 14 Uhr