Mann nach Messerattacke am Bremer Hauptbahnhof in Untersuchungshaft

Audio vom 24. Oktober 2021
Hauptbahnhof in Bremen.
Bild: Imago | 0094575791
Bild: Imago | 0094575791
  • Streit am Bremer Hauptbahnhof eskaliert
  • 24-Jähriger greift 22-Jährigen mit Messer an
  • Opfer wird nur leicht verletzt

Am Bremer Hauptbahnhof ist in der Nacht zu Samstag ein Streit eskaliert. Laut Polizeiangaben griff ein 24-Jähriger einen 22-Jährigen mit einem Messer an und verletzte ihn leicht.

Zwei Zeugen kamen dem Opfer zur Hilfe. In der folgenden Rangelei verlor der Angreifer sein Messer und landete auf dem Boden. Die Polizei beendete die Auseinandersetzung und nahm den 24-jährigen Angreifer mit auf die Wache. Laut Alkoholtest hatte der Mann 1,5 Promille.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft schickte ein Haftrichter den 24-Jährien in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen laufen wegen versuchter Tötung.

Mutmaßlicher Täter nach tödlicher Messerattacke festgenommen

Video vom 4. Oktober 2021
Streifenwagen auf nächtlicher Einsatzfahrt.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 24. Oktober 2021, 14 Uhr