Bremer Mercedes-Werk stoppt die Produktion wegen Corona-Krise

  • Belegschaft baut Überstunden ab oder geht in den Urlaub
  • Daimler bestätigt die Maßnahmen
  • Auch Stahlwerk fährt Produktion offenbar runter
Video vom 17. März 2020
Das Daimler-Werk von oben mit dem Dailmer-Stern.

Das Bremer Mercedes-Werk stellt wegen der Corona-Krise vorübergehend die Produktion ein. Das erfuhr buten un binnen aus Belegschaftskreisen. Inzwischen hat Daimler diese Maßnahme bestätigt. Die Unternehmensleitung will das Werk aufgrund der Corona-Pandemie für mindestens zwei Wochen stilllegen.

Laut IG Metall sollen die Beschäftigten ihre Arbeitszeitkonten abbauen beziehungsweise Urlaub machen. Auch etliche Zulieferer haben schon die Produktion eingestellt. Nach buten un binnen-Informationen will auch das Bremer Stahlwerk die Produktion runterfahren und auf Kurzarbeit gehen.

Das Mercedes Werk ist mit rund 12.000 Jobs der größte private Arbeitgeber des Bundeslandes.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 17. März 2020, 19:30 Uhr