Viele Touristen auf ostfriesischen Inseln: Polizei stockt Personal auf

Luftbild der Insel Langeoog
Bild: Imago | Hans Blossey
Bild: Imago | Hans Blossey
  • Auf ostfriesischen Inseln sollen mehr Polizisten stationiert werden
  • Grund: Inseln werden immer beliebter bei Touristen
  • Je zwei Polizisten auf Juist, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog

Die Polizei verstärkt ihr Personal auf den ostfriesischen Inseln. Grund ist, dass die Inseln bei Touristen immer beliebter werden, so die Polizeidirektion Osnabrück. Auf den Inseln Juist, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog werden künftig jeweils zwei Inselpolizisten und Inselpolizistinnen Dienst tun – bislang war auf jeder Insel nur ein Ordnungshüter stationiert. Auf den größeren Inseln Borkum und Norderney arbeiten schon seit einigen Jahren mehrere Polizistinnen und Polizisten, so ein Sprecher der Direktion Osnabück.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 26. Juni 2021, 13 Uhr