Mann bei Schlägerei in der Bremer Neustadt mit Messer verletzt

  • Am Mittwoch gab es vor einem Friseurgeschäft in der Neustadt eine Schlägerei
  • Ein 38-Jähriger wurde dabei mit einem Messer verletzt
  • Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest
Ein Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei blinkt
Ein 38-Jähriger wurde vor einem Friseurgeschäft in der Bremer Neustadt mit einem Messer schwer im Gesicht verletzt. (Symbolbild) Bild: dpa | Daniel Bockwoldt

Am Mittwoch ist ein Mann vor einem Friseurgeschäft in der Bremer Neustadt mit einem Messer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte es zuvor vor dem Friseurgeschäft eine Schlägerei gegeben. Ein 38-Jähriger wurde den Angaben zufolge im Verlauf der Auseinandersetzung mit einem Messer schwer im Gesicht verletzt. Ein anderer Mann lief daraufhin vom Ort der Auseinandersetzung weg. Polizisten nahmen kurze Zeit später einen Tatverdächtigen fest. Die Ermittler suchen nach Zeugen des Vorfalls.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 27. Februar 2020, 23:30 Uhr