LKW auf dem Autobahndreieck Stuhr umgekippt

  • LKW am Dreieck Stuhr zwischen A28 und A1umgekippt
  • Fahrer verletzt sich bei dem Unfall nur leicht
  • Ausfahrt Groß-Mackenstedt war gesperrt
Lkw-Unfall auf der A28 bei Stuhr: Der Lastwagen liegt auf die Seite gekippt auf der Fahrbahn.
Bild: Telenews Network

Ein Unfall beim Autobahndreieck Stuhr sorgt für Verkehrsbehinderungen. Der Fahrer wollte von der A28 auf die A1 fahren und kippte dabei mit seinem LKW um. Der Mann wurde leicht verletzt. Die Ausfahrt Groß-Mackenstedt war zwischenzeitlich gesperrt worden, Autofahrer konnten nicht auf die A1 fahren. Die Sperrung wurde gegen 18 Uhr wieder aufgehoben.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 23. August 2018, 9 Uhr