Bremerhaven: 4 Kühe brechen aus – und landen auf Autobahnzubringer

  • Rinder brachen von Weide nahe der A27 aus
  • Weder Tiere noch Menschen wurden verletzt
  • Polizei brachte Kühe zurück
Kühe stehen auf einem Zubringer einer Autobahn.
Der Ausflug dieser Kühe endete am Wochenende auf einem Zubringer der A27 in Bremerhaven. Bild: Polizei Bremerhaven

Am Wochenende haben sich vier Kühe auf einen Autobahnzubringer in Bremerhaven verirrt. Wie die Polizei mitteilte, hatten Passanten die Kühe am Samstag entdeckt und die Beamten benachrichtigt. Wie sich herausstellte, waren ursprünglich sieben Rinder aus einer Weide ausgebrochen – drei kehrten aber freiwillig dorthin zurück.

Vier der Kühe setzten ihren Ausflug fort und landeten schließlich auf dem Zubringer zur A27. Die Polizei sperrte die Fahrbahn und benachrichtigte die Besitzerin der Tiere. Die Bäuerin brachte die Kühe schließlich unter Polizeibegleitung zurück auf die Weide.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 1. Juli 2019, 23:30 Uhr