Gruppe prügelt in Huchting auf 13-Jährigen ein

  • Jugendlicher bei Vorfall vor dem Roland-Center am Kopf verletzt
  • Gruppe von acht jungen Menschen im Verdacht
  • Polizei sucht Zeugen
Blaulicht an einem Polizeiwagen.

In Bremen-Huchting ist ein 13-Jähriger am frühen Samstagabend von einer Gruppe Jugendlicher zusammengeschlagen worden. Der 13 Jahre alte Junge war im Roland-Center unterwegs, als er einen Bekannten traf. Weil er sich von diesem bedroht fühlte, verließ der Junge laut Polizei das Einkaufszentrum.

Eine Gruppe von acht Jugendlichen verfolgte ihn und griff den 13-Jährigen unvermittelt an. Mindestens drei von ihnen schlugen den Jungen und traten ihn – auch gegen den Kopf. Anschließend flüchtete die Gruppe. Der 13-Jährige kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei sucht nach Zeugen des Angriffs.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 26. Januar 2020, 14 Uhr