15 Jahre alter Junge ertrinkt im Bremer Achterdieksee

Polizei und Rettungswagen stehen am Achterdieksee. Hier ertrank am Montagabend ein 13-Jähriger.
Polizei und Rettungswagen stehen am Achterdieksee. Hier ertrank am Montagabend ein 13-Jähriger. Bild: Nonstopnews
Bild: Nonstopnews
  • Rettungskräfte finden Jungen schnell
  • Versuche, ihn wiederzubeleben, scheitern
  • 15-Jähriger verstirbt noch an der Unfallstelle

Im Achterdieksee im Bremer Stadtteil Oberneuland ist am Montagabend gegen 19 Uhr ein Jugendlicher ertrunken. Die Rettungskräfte konnten den 15-Jährigen schnell finden. Doch Versuche, ihn zu reanimieren, scheiterten. Er verstarb an der Unfallstelle. In ersten Meldungen hieß es, es handele sich um einen 13-Jährigen. Das hat die Polizei inzwischen korrigiert. Viele Schaulustige waren den Angaben einer Sprecherin der Polizeipressestelle zufolge vor Ort gewesen und hatten den Vorfall beobachtet. Auch ein Rettungshubschrauber sei im Einsatz gewesen. Weitere Details nannte die Sprecherin zunächst nicht.

Rückblick: DLRG warnt vor Leichtsinn an Badeseen

Video vom 3. August 2018
Zwei DLRG-Rettungsschwimmer auf einem Boot auf dem Weg zu einem gekenterten Schlauchboot.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 14. Juni 2021, 22 Uhr