Bremer Polizei sucht Prügel-Opfer – und stellt 3 Verdächtige

Junge mit geballter Faust.
In der Bremer Überseestadt sollen mehrere Jugendlichen auf einen Gleichaltrigen eingeprügelt haben. (Symbolbild) Bild: Imago | Emil Umdorf
  • Fünf Jugendliche sollen auf Gleichaltrigen eingeprügelt haben
  • Polizei ist noch auf der Suche nach dem Opfer
  • Drei Tatverdächtige wurden ermittelt

Gleich fünf Jugendliche sollen in der Bremer Überseestadt auf einen Jungen im ähnlichen Alter eingeschlagen haben. Das berichtet die Polizei unter Berufung auf Zeugen. Demnach ließen die Angreifer erst von ihrem Opfer ab, als Zeugen dazwischen gingen.

Ein 14- und ein 15-jähriger Angreifer wurden von Mitarbeitern einer Sicherheitsfirma festgehalten werden, bis Polizisten vor Ort eintrafen. Die ersten Ermittlungen führten die Polizei zu einem weiteren 14-jährigen Tatverdächtigen. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Vom Opfer fehlt bisher jedoch jede Spur: Zeugen haben beobachtet, wie er – offensichtlich mit Kopfverletzungen – in den Bus in Richtung Kattenturm stieg.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 21. Juni 2021, 23:30 Uhr