Jogger findet Leiche in Bremen-Huchting

Audio vom 25. Mai 2021
Die Tür eines Polizeiwagens.
Bild: DPA / Fotostand | K. Schmitt
Bild: DPA / Fotostand | K. Schmitt
  • Passant entdeckt Toten in der Nähe des Sodenmattsees
  • Leiche ist ein 65-jähriger Mann, der vermisst gemeldet worden war
  • Polizei schließt Fremdeinwirkung als Todesursache aus

Ein Jogger hat am Sonntagnachmittag eine Leiche in Bremen-Huchting entdeckt. Der Jogger, der in der Nähe des Sodenmattsees unterwegs war, fand den toten Körper am Sonntagnachmittag und alarmierte die Polizei.

Die Kriminalpolizei nahm daraufhin die Ermittlungen auf und stellte fest, dass es sich bei der Leiche um einen 65-jährigen Mann handelt. Er war vor drei Tagen von seiner Lebensgefährtin als vermisst gemeldet worden. Nach Ermittlung der Todesursache geht die Polizei davon aus, dass der Mann durch einen Unglücksfall starb. Fremdeinwirkung könne ausgeschlossen werden. Die Angehörigen wurden benachrichtigt und seelsorgerisch betreut.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 24. Mai 2021, 14 Uhr