Schon wieder: verbotenes Autorennen in der Neustadt

  • Polizei stoppt Raser auf Tankstellengelände
  • Zwei Autos wurden beschlagnahmt und zwei Führerscheine eingezogen
  • Bereits zwei illegale Rennen am vergangenen Wochenede
Durch Langzeitbelichtung entstandene Lichtstreifen von Autos in einem Tunnel.
Die beiden am illegalen Rennen beteiligten Fahrer mussten ihre Führerscheine an die Polizei abgeben. Bild: Imago | Rolf Kremming

Zwei Männer haben sich in der Nacht zu Freitag auf der Neuenlander Straße in der Bremer Neustadt ein illegales Autorennen geliefert. Ein Zeuge meldete das Rennen um kurz nach Mitternacht der Polizei. Ein dritter Mann soll vor den beiden Autos gestanden haben und mit einer Taschenlampe das Signal zum Start gegeben haben.

Die Polizei konnte die mutmaßlichen Raser schnell auf einem Tankstellengelände an der Neuenlander Straße stellen. Die beiden Autos der Marke Mercedes wurden beschlagnahmt und abgeschleppt. Die Ermittler zogen außerdem die Führerscheine der Fahrer ein. Der eine war 19 Jahre alt, der andere 23 Jahre. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Erst am vergangenen Wochenende kam es sowohl in Bremen als auch in Bremerhaven zu illegalen Autorennen. In Bremen lieferte sich die Polizei sogar eine Verfolgungsjagd mit den Tätern.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 5. April 2019, 10 Uhr