Drohbrief sorgt für Großeinsatz in Verden

In Verden hat ein Brief mit einem verdächtigen Pulver einen Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst ausgelöst. Ein Richter am Amtsgericht hatte den Umschlag geöffnet, darin fand er die Substanz und einen Drohbrief, teilte die Polizei mit.

Um was es sich bei dem Stoff handelt, wird zurzeit untersucht. Sieben Mitarbeiter des Amtsgerichts wurden vorsorglich medizinisch untersucht.

Dieses Thema im Programm: Hörfunknachrichten, 2. Januar 2018, 16 Uhr