Weltkriegsgranate in Bremer Neustadt gesprengt

  • Kampfmittelräumdienst sprengt Granate an der Neuenlander Straße
  • In Radius von 200 Metern wurden Häuser evakuiert
  • Neuenlander Straße wurde gesperrt, Flugverkehr musste ruhen
Grafik Evakuierungsradius in der Neuenlander Straße
In einem Radius von 200 Metern werden Häuser evakuiert. Bild: Polizei Bremen

Die am Dienstag in der Bremer Neustadt entdeckte Granate ist erfolgreich gesprengt worden. Laut Polizei lief die Sprengung reibungslos ab. In einem Radius von 200 Metern rund um den Fundort waren Gebäude evakuiert, die Neuenlander Straße in beiden Richtungen gesperrt worden. Auch der Flugverkehr musste kurzzeitig ruhen. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden direkt nach der Sprengung um 14.20 Uhr wieder aufgehoben.

Die britische Granate war laut Polizei an der Neuenlander Straße auf Höhe des Märchenlandwegs bei Sondierungsarbeiten gefunden worden.

Dieses Thema im Programm: Bremen EIns, Nachrichten, 4. Mai 2021, 13 Uhr