Gedenken an Weltkriegs-Ende in Bremen

In Bremen haben die Spitzen von Senat und Bürgerschaft des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 76 Jahren gedacht. Bürgermeister Andeas Bovenschulte (SPD) und Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff legten am Bunker Valentin in Bremen-Blumenthal Kränze nieder. In seiner Ansprache sagte Bovenschulte, dass es wichtig sei, Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen und entschlossen für Menschenwürde und Menschenrechte einzutreten. Es war das erste Mal, dass der 8. Mai in Bremen offiziell Gedenktag war.

Gedenken an Weltkriegs-Ende in Bremen

Video vom 8. Mai 2021
Der Bunker Valentin in Bremen-Nord
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 5. Mai 2021, 13 Uhr