Fußgängerin stirbt bei Unfall auf A27 bei Bremerhaven

  • Unfall zwischen Frau und Pkw ereignete sich in Höhe Geestemünde
  • Weitere Personen kamen nicht zu Schaden
  • Autobahn musste bis in die Nacht gesperrt werden
Ein leuchtener Wahrnhinweise für einen Unfall von der Polizei.
Die A27 war nach einem Unfall bei Bremerhaven stundenlang in Richtung Cuxhaven gesperrt. (Symbolbild) Bild: Radio Bremen

Eine Frau ist am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall bei Bremerhaven verstorben. Der Unfall ereignete sich gegen 20:10 Uhr auf der A27 in Höhe der Anschlussstelle Geestemünde zwischen einer Fußgängerin und einem Pkw. Die Frau verstarb nach Polizeiangaben noch an der Unfallstelle.

Weitere Personen kamen bei dem Verkehrsunfall nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Die Autobahn in Richtung Cuxhaven musste ab der Anschlussstelle Wulsdorf bis zum Abschluss der Unfallaufnahme bis 1:50 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 2. Dezember 2020, 23:30 Uhr