Schlägerei bei Fußballspiel zwischen Bremer SV und der SG Findorff

Schlägerei bei Fußballspiel in Walle

Das Vereinsschild des Bremer-Sv.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen
  • Streit im Testspiel der Drittvertretungen des Bremer SV und der SG Findorff
  • Zuschauer fügen 22-jährigem Findorff-Spieler Kopfverletzung zu
  • Spieler des Bremer SV schlägt mit Faust auf Schiedsrichter ein

Bei einem Streit in einem Fußballtestspiel in Walle ist am Montag ein Spieler verletzt worden. Vorausgegangen war nach Angaben der Polizei eine Auseinandersetzung des 22-Jährigen mit einigen Zuschauern.

Der Polizei zufolge war es kurz vor Abpfiff auf dem Sportplatz am Hohweg bei dem Testspiel der dritten Mannschaften der Herren des Bremer SV und der SG Findorff zu einem Wortgefecht zwischen Zuschauern und einem Findorff-Spieler gekommen. Der Findorffer wurde daraufhin von mehreren Zuschauern auf dem Spielfeld angegangen und auf den Kopf geschlagen. Dabei erlitt der 22-Jährige eine blutende Platzwunde und ging zu Boden.

Spieler vom Bremer SV attackiert Schiedsrichter

Als der Schiedsrichter dazwischen ging, wurde er von einem Spieler des Bremer SV attackiert und mit einem Faustschlag im Gesicht verletzt. Anschließend flüchteten die Angreifer vom Platz. Der 22-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen.

Weitere Themen

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Nachrichten, 24. August 2021, 13 Uhr