Frau stirbt nach Kollision mit Straßenbahn in Bremen

Video vom 15. Juni 2021
Blaulicht eines Polizeifahrzeugs im Vordergrund, im Hintergrund ein Krankenwagen
Bild: Imago | onw-images
Bild: Imago | onw-images
  • Unfall auf Höhe der Lüder-von-Bentheim-Straße in Schwachhausen
  • Frau starb trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort
  • Schwachhauser Heerstraße zwischenzeitlich voll gesperrt

In Bremen ist es am Montagnachmittag zu einem tödlichen Straßenbahn-Unfall gekommen. Gegen 15:50 Uhr wollte eine Passantin die Schwachhauser Heerstraße überqueren. Auf Höhe der Lüder-von-Bentheim-Straße wurde sie dabei aus noch ungeklärter Ursache von einer Straßenbahn erfasst, berichtet die Polizei.

Die Frau erlitt bei dem Aufprall so schwere Verletzungen, dass sie noch vor Ort verstarb. Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer und Rettungsteams waren erfolglos geblieben.

Vollsperrung führt zu Stau

Die Schwachhauser Heerstraße wurde nach dem Unfall rund zwei Stunden lang voll gesperrt, was zu Verkehrsbehinderungen führte. Gegen 18 Uhr hob die Polizei die Sperrung wieder auf.

Das Verkehrskommissariat hat Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 14. Juni 2021, 19:30 Uhr