Verdächtiger Gegenstand am Flughafen Bremen erweist sich als harmlos

Verdächtiger Gegenstand am Flughafen Bremen erweist sich als harmlos

Leerer Flughafen in Bremen (Archivbild)
Bild: Imago | foto2press
Bild: Imago | foto2press
  • Verdächtiger Koffer löst Polizeieinsatz aus
  • Autos und Straßenbahnen wurden gestoppt
  • Koffer erwies sich als harmlos

Am Dienstagnachmittag hat ein verdächtiger Gegenstand am Bremer Flughafen einen größeren Einsatz von Polizei und Bundespolizei ausgelöst. Gegen 15:30 Uhr war der Polizei ein verdächtiger Koffer vor dem Flughafen gemeldet worden. Die Zufahrtsstraßen für den Autoverkehr wurden gesperrt, auch die Straßenbahnen der BSAG konnten nicht bis zum Flughafen fahren.

Experten der Bundespolizei gaben um kurz nach 16:50 Uhr Entwarnung. Der Koffer erwies sich als harmlos. Laut Polizei bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Öffentlichkeit.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 05. November 2021, 17:00 Uhr