Eine Million Euro Schaden bei Brand in Delmenhorst

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Delmenhorst ist hoher Schaden entstanden. Die Polizei geht nach einer ersten Schätzung von rund einer Million Euro aus. Verletzte gab es nicht. Der Grund für das Feuer in dem Haus mit acht Wohnungen ist noch unklar. Es war im Dachgeschoss ausgebrochen. Mehrere Bewohner wurden nun vorrübergehend in einer Notunterkunft untergebracht.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 10. Mai 2012, 20 Uhr